Hier einige Foto´s meiner Modelleisenbahn, die seit 1988 nicht mehr existiert.

Alle S-Bahnzüge sind komplett selbstgebaut, sowie SV-Signale und Gebäude, wie die Triebwagenhalle, Stadtbahnbögen und Bahnhof Bellevue.

Das Bahnbetriebswerk Wannsee hatte eine Länge von 5,85 m! Es gab zwei Strecken von Bahnhof Wannsee aus, der hier leider nicht nicht abgebildet ist, weil er vor den Zimmerfenstern angeordnet war. Eine zweigleisige Strecke führte zum Bahnhof Bellevue, der als Kopfbahnhof ausgeführt war. Dort waren vier Züge im Umlauf. Die zweite Strecke war ebenfalls zweigleisig und führte in einen Tunnel und endete dort nach ca. 10 m in einer Spitzkehre. Hier waren fünf Züge im Umlauf. Die Anlage lief vollautomatisch, gesteuert durch Reedkontakte und Zeitglieder. Auf beiden Stecken fuhren die Züge im Blockabstand zwischen den Endbahnhöfen und dem Bahnhof Wannsee, sowie dem Betriebswerk Wannsee als Rangierfahrten.